Merian-Schule, Freiburg

Telefon

0761 -201-7217 oder -7781

Die Merian-Schule - mitten in Freiburg...

  • Home
  • Schularten
  • Berufskolleg
  • Einjähriges Berufskolleg für Ernährung und Erziehung (1BKEE)

Einjähriges Berufskolleg für Ernährung und Erziehung (1BKEE)

sg gymnasium 2

 


BILDUNGSZIEL

Die Ausbildung am Einjährigen Berufskolleg für Ernährung und Erziehung (früher: Einjähriges Berufskolleg für Ernährung und Hauswirtschaft) vermittelt eine Grundbildung für die Wahrnehmung der sozialen und wirtschaftlichen Aufgaben im Haushalt und führt in weitere Berufe des Berufsfeldes Ernährung und Hauswirtschaft sowie in pflegerische und sozialpädagogische Berufe ein.

Ein erfolgreicher Abschluss des 1BKEE mit einem Durchschnitt in den Hauptfächern von 3,0 oder besser berechtigt zur Aufnahme in das 2BKH.
Ebenso können sich erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des 1BKEE für die praxisintegrierte Erzieherausbildung bewerben.


AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • Ein mittlerer Bildungsabschluss wie der Realschulabschluss, die Fachschulreife, die Versetzung in Klasse 10/11 eines achtjährigen Gymnasiums oder in Klasse 11 eines neunjährigen Gymnasiums oder ein gleichwertiger Bildungsstand.


ANMELDUNG

Die Anmeldung für das Einjährige Berufskolleg für Ernährung und Erziehung erfolgt zentral über das Regierungspräsidium Freiburg (RP). Das RP hat dazu ein Infoblatt herausgegeben: Infoblatt zum Online-Anmeldeverfahren.pdf. Die Anmeldung beim RP erfolgt jährlich im Zeitraum 1. Februar bis 1. März online unter https://anmeldung-bs.rpf.fr.schule-bw.de/.

Damit Interessenten/-innen mit möglichst großen Chancen an die Merian-Schule zugewiesen werden, muss die Merian-Schule in der Prioritätenliste ganz oben stehen - gegebenenfalls auch mehrfach, für alle Bildungsgänge, die an der Merian-Schule in Frage kommen. Als Antwort auf die Online-Anmeldung schickt die Schule, an der man einen Platz erhalten würde, eine entsprechende Mitteilung an die Bewerber/-innen. Folgende Anmeldeunterlagen müssen bei der rückmeldenden Schule dann eingereicht werden:

  • das bei der Online-Bewerbung ausgedruckte und ausgefüllte Anmeldeformular
  • tabellarischer Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen schulischen Werdegang
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses über den mittleren Bildungsabschluss
  • Praktikumsvertrag mit einem hauswirtschaftlichen Betrieb
  • 2 Passbilder

Bitte schonen Sie Ressourcen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen!


STUNDENTAFEL

Pflichtfächer Wochenstunden
   
Religionslehre 1
Deutsch 1
Englisch 1
Gemeinschaftskunde 1
Wirtschaft und Recht 2
Datenverarbeitung/Textverarbeitung 2
Biologie mit Gesundheutslehre und Pflege 3
Erziehungslehre mit Säuglingspflege 3
Chemie und Ernährungslehre 4
Haushaltstechnologie 1

Hauswirtschaftliche Fachpraxis

  • Nahrungszubereitung
  • Textil/Gestaltung
9
Gesamtstunden 28
   
Wahlfächer, z.B. Mathematik, Sport 2
Praktikum in einem hauswirtschaftlichen Großbetrieb 260 Zeitstunden

Die Wahlfächer sind freiwillig und werden je nach Auslastung der Deputate und Anzahl der Interessenten angeboten.


PRAKTIKUM

Das Praktikum gibt den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die hauswirtschaftlichen Arbeitsbereiche eines Großbetriebes und dient gleichzeitig einer konkreten Überprüfung des Berufswunsches.

Es startet mit einem Einführungsblock und findet dann an einem Tag in der Woche statt. Der Umfang des Praktikums beträgt 260 Zeitstunden, davon 70 Stunden an Wochenenden oder in den Schulferien.

Geeignete Großbetriebe sind:

  • Kliniken
  • Akademien
  • Kinder-, Behinderten-, Altenheime
  • Hotelbetriebe

Ob ein Betrieb für das Praktikum geeignet ist, entscheidet die Schule.

 


PRAKTISCHE PRÜFUNG/ZENTRALE KLASSENARBEITEN

Die praktische Prüfung findet nach Wahl der Schülerinnen und Schüler im Fach Nahrungszubereitung oder Textilarbeit/Werken statt. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil.

In den Fächern Wirtschaft und Recht sowie Chemie und Ernährungslehre finden im zweiten Schulhalbjahr zentrale Klassenarbeiten statt.

Förderung

An der Merian-Schule besteht Lernmittelfreiheit nach den Richtlinien der Stadt Freiburg. Im Rahmen der geltenden Bestimmungen können Zuschüsse nach dem BAföG gewährt werden.

LINKS

Fachhochschulen und Universitäten präsentieren ihre Studiengänge
Treffpunkt Ökotrophologie Fachbereich, Oecotrophologie
Universität Hohenheim
FH Niederrhein
FH Fulda
Hochschule Hamburg
Fachhochschule Muenster Fachbereich Ökotrophologie


DOWNLOAD FLYER

 

Tel.

0761 201-7217 oder -7781