Studienfahrt nach Holland

Die Studienfahrt der SG 12 mit Frau Frerichs und Frau Zec-Lederer

Am Sonntag, den 11.10.2015 trafen wir uns vor dem Konzerthaus in Freiburg. Mit dem Bus ging es um ca. 23 Uhr auf den Weg in Richtung Holland. Als wir am nächsten Morgen den Freizeitpark in Duinrell erreichten, wo wir die Woche über wohnten, starteten wir mit einer Wanderung zu dem 4km entfernten Strand. In den darauffolgenden Tagen haben wir viel von Holland zu sehen bekommen.

Studienfahrt SG12 

Am Dienstag machten wir in Rotterdam eine Hafenrundfahrt durch den größten Hafen Europas. Aber auch Den Haag war an diesem Tag ein Ausflugsziel. Dort hatten wir die Möglichkeit in kleineren Gruppen durch die Stadt zu laufen und shoppen oder essen zu gehen. Der Mittwoch bestand aus einer freien Zeit am Morgen, in der wir selbst wählen durften, was wir machen wollten. Wir hatten die Wahl zwischen einer beliebigen Beach-Aktivität, wie z.B Kitesurfen und Beachvolleyball oder das Besuchen des Duinrell Freizeitsparks. Am Nachmittag haben wir uns wieder zusammengefunden und sind gemeinsam zum Corpusmuseum gefahren, welches eine Reise durch den menschlichen Körper darstellt.

Studienfahrt SG12 Studienfahrt SG12

Das Highlight der Woche war Amsterdam, auf das wir uns die ganze Woche freuten. Wir starteten zusammen mit einer Grachtenrundfahrt, in der wir einiges über die Geschichte Amsterdams erfahren durften und Sehenswürdigkeiten sahen wie z.B die sieben Brücken. Nach der Grachtenfahrt ist ein Teil der Klasse ins Widerstandsmuseum gegangen und ein anderer Teil hatte Freizeit, da der Termin für die Besichtigung des Anne-Frank-Haus erst später war. Abends haben wir uns wieder alle gemeinsam getroffen und sind müde aber glücklich wieder bei unseren Bungalows angekommen. Der Tag in Amsterdam war aufregend und vielseitig. Leider hat es geregnet und war kalt aber trotz allem durften wir die schöne Architektur Amsterdams bewundern und den Flair der Stadt fühlen.

Studienfahrt SG12 Studienfahrt SG12

Am Freitag hieß es dann Koffer packen und Schlüssel abgeben, ehe wir uns wieder auf den Heimweg machten. Leider wurde die Heimfahrt durch einen Stau noch verlängert, weshalb wir erst um 22 Uhr in Freiburg ankamen. Alles in allem war die Studienfahrt eine schöne und gelungene Fahrt mit tollen Eindrücken und Erinnerungen, an die wir auch nach dem Abi noch gerne zurückdenken werden.