joomla slideshow with caption

Projekttag: „Leben heißt Abschied nehmen“

Was kommt nach dem Tod? Wie denken die verschiedenen Weltreligionen hierüber? Welche Vorstellungen habe ich? Kommt für mich überhaupt etwas nach dem Tod? Und wie gehe ich als Erzieher/-in damit um, wenn ein Kind einen nahen Angehörigen verliert – oder wenn gar ein Kind stirbt?

Was kommt nach dem Tod? Wie denken die verschiedenen Weltreligionen hierüber? Welche Vorstellungen habe ich? Kommt für mich überhaupt etwas nach dem Tod? Und wie gehe ich als Erzieher/-in damit um, wenn ein Kind einen nahen Angehörigen verliert – oder wenn gar ein Kind stirbt? Mit solchen Fragen hat sich am 20.03.2017 der Projekttag „Leben heißt Abschied nehmen“ befasst, der auch in diesem Jahr an der Merian-Schule Freiburg für die sechs sozialpädagogischen Klassen der Stufen 2BKSP1 (Berufskolleg) und PIA1 (praxisintegrierte Ausbildung) stattfand.

 

Der Tag begann mit einem Impulsreferat der katholischen Theologin Heike Helmchen-Menke, Referentin für Elementarpädagogik am Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg. Sie sensibilisierte die Schüler/-innen für die Bedeutsamkeit des oftmals tabuisierten Themas und entwarf einen ersten Überblick über Todesvorstellungen und Bestattungsrituale der fünf Weltreligionen. Anschließend teilten sich die Teilnehmer/-innen auf sechs Exkursionsgruppen auf: So hatten einige Schüler/-innen die Gelegenheit, sich am Freiburger Hauptfriedhof mit vergangener und gegenwärtiger Bestattungskultur zu beschäftigen; eine weitere Gruppe wurde am städtischen Beerdigungsinstitut mit den dortigen Abläufen bei Trauerfällen vertraut gemacht und konnte auch Einblicke etwa ins Krematorium gewinnen.

Besonders berührt zeigten sich Schüler/-innen, die eine Exkursion zur Hospizgruppe Freiburg führte. Auch ging es weiterhin um die religiöse Dimension des Themas: Exkursionen in die Freiburger Synagoge, zur Maria-Magdalena-Kirche im Rieselfeld sowie zum Islamischen Zentrum Freiburg vertieften die Fragen nach Jenseitskonzepten und Ritualen der Religionen.

Vollständiger Presseartikel von Michael Weber

Flyer zum Projekttag (anklicken)